Aktion

Einige Eigentümer der Privatgärten unterstützen dieses Jahr wieder die Aktion: “Aachener Kindern den Tisch decken“ und stellen in ihrem Garten eine Spendenbox auf.

Anlässlich ihres sechzigsten Geburtstags hat die Aachener Zeitung eine Hilfsaktion für Aachener Schulkinder ins Leben gerufen.

"Aachener Kindern den Tisch decken" will dafür Sorge tragen, dass kein Kind in Aachen mehr ohne Frühstück in den Schulunterricht gehen muss und ohne warme Mahlzeit den Ganztagsschulunterricht verlässt.

In Gesprächen mit Verantwortlichen von Schulen und sozialen Einrichtungen war deutlich geworden, dass bei zahlreichen Kindern und Jugendlichen ein häusliches Versorgungsdefizit besteht. Gerade in sozial weniger bevorzugten Stadtteilen werden Heranwachsende oft ohne Frühstück aus dem Haus geschickt oder sind auch in jungen Jahren völlig auf sich alleine gestellt.

Die betroffenen Kinder leiden typischerweise an Konzentrationsproblemen, und Desinteresse an Bildungsinhalten ist eine nachvollziehbare Folge.

Die Aktion "Aachener Kindern den Tisch decken" soll nachhaltig diese negativen Zustände und Strukturen verändern. Die Finanzierung erfolgt ausschließlich über Spendengelder. Bei ausreichendem Erfolg ist sogar die Gründung einer Stiftung geplant. Die Abwicklung und zusätzliche Unterstützung erfolgt über den bei der Aachener Zeitung angesiedelten Hilfsverein "Menschen helfen Menschen". Dadurch wird u.a. garantiert, dass auch jeder Cent bei den Bedürftigen ankommt. Verwaltungskosten gibt es nicht.

Die Ausführung der Hilfeleistung – also die Zubereitung und Darbietung der Mahlzeiten – erfolgt durch den Kooperationspartner "Wabe", der seinerseits mit seinem Projekt "Gastronomie" Menschen für den Arbeitsmarkt qualifiziert.

Die Aktion ist unbefristet. Das Projekt wird ehrenamtlich von Jörg Meier und Hans-Peter Leisten betreut.

Spendenkonto:DE17 3905 0000 0000 7766 66

Stichwort: Mittagstisch

Diese Seite ausdruckenImpressum

Tag der offenen Gartentür am 25. Juni 2017.