Offene Gärten 2022

Gärten in Aachen-Burtscheid

Vinzenz-Heim Aachen

"Garten der Sinne" mit Gartencafé. In diesem 2005 neu gestalteten 1000 qm großen Garten können kleine wie große Menschen mit und ohne Behinderung spannende Erfahrungen sammeln. Viele duftende Pflanzen, Wasser und kunstvolle Objekte sprechen alle Sinne an.
Auch außerhalb des "Gartens der Sinne" hat sich der Park des Vinzenzheims weiterentwickelt. Große Staudenbeete mit prächtigen Gräsern sind entstanden, Wege laden zum flanieren ein.

Mehr Informationen hier.

Karl Marx Allee 210
52066 Aachen-Burtscheid

Geöffnet: Sonntag 13:00 - 16:00 Uhr

Gärten in Aachen-Eilendorf

Frau Schlösser

Größe des Gartens: ca. 800 qm.
Ursprünglich jahrzehntelang als Nutzgarten bewirtschaftet, haben die jetzigen Eigentümer 1982 beschlossen, den Garten komplett neu zu gestalten. Wo früher Gemüse in Reih und Glied angebaut wurde, schlängeln sich nun schmale Wege vorbei an gemütlichen Sitzplätzen, bunt bepflanzten Beeten, einem Teich bis hin zu einem gewaltigen Schatten spendenden Lebensbaum.

Mehr Informationen hier.

Zehnthofweg 62
52068 Aachen-Eilendorf

Geöffnet: Sonntag, 10:00 - 18:00 Uhr

Gärten in Aachen-Forst

Neue Wurzeln

Im Frühjahr 2016 wurde in Aachen-Forst das Projekt "Neue Wurzeln" gestartet, ein Gemeinschaftsgarten auf einem brachliegenden Feld. Das Ziel der Initiatoren ist es, Neuzugezogenen, insbesondere auch Immigranten und Menschen ohne Garten, die Möglichkeit zu geben, sich bei der Gestaltung des Gartens kennenzulernen, auszutauschen, Freunde und Anschluss zu finden.

Mehr Informationen hier.

Grauenhofer Weg 146
52078 Aachen-Forst

Geöffnet: Sonntag von 10:00 - 17:00 Uhr

Gärten in Aachen-Hahn

Mühlengarten

Größe des Gartens ca. 800 qm
Die Hahner Mühle liegt im Tal der oberen Inde, die dort auch Münsterbach heißt, im Aachener Ortsteil Hahn, direkt am Eifelsteig. Haus und Garten der ehemaligen Wassermühle werden seit nunmehr 10 Jahren Schritt für Schritt liebevoll saniert, wobei ihren Besitzern die Rückgewinnung des historischen Charmes des mehr als 220 Jahre alten Bruchsteinhofes besonders am Herzen liegt. So findet man hier viele Stauden, die als Heilpflanzen auch in alten Kräuter- und Klostergärten anzutreffen sind / waren. Einige Rosensorten, vor allem Ramblerrosen fühlen sich seit ein paar Jahren zunehmend wohl in dem an sich eher schattigen Garten und ein kleines Gemüsebeet ergänzt das Bild eines alten Bauern- oder Cottagegartens. In drei Gehegen wohnen Zwerg-Cochin, eine seit 1886 in Deutschland bekannte Hühnerrasse. Der Garten wird naturnah bewirtschaftet. Wildkräuter dürfen ergänzend bleiben und viele Arten von Insekten und Kleintieren leben in den Beeten, Bruchsteinmauern und im alten Dach. Sitzgelegenheiten auf zwei Terrassen und auf dem Hof vor dem Haus laden zum Verweilen, Beobachten und Genießen ein.
Parken Sie bitte ausschließlich links vom Haus (rechts ist Sackgasse), z.B. am Wegrand zwischen den beiden Brücken, alternativ weiter oben auf der Hahner Straße oder in der Ortsmitte

Mehr Informationen hier.

Hahnerstraße 73
52076 Aachen-Hahn

Geöffnet: Sonntag 11:00 - 18:00 Uhr

Gärten in Aachen-Hörn

Der Gourmetgarten

Größe des Gemüsegartens: 100 qm
Vor 8 Jahren haben die Eigentümer, noch bevor das Haus bewohnbar war, schon mit der Bewirtschaftung des Gartens begonnen. Die Hälfte des 250qm großen Außenbereichs sollte Nutzgarten werden. Lange Reihen mit Gemüsepflanzen, alle im Frühbeetkasten vorgezogen aus teilweise selbst geerntetem oder getauschtem Saatgut, prägen den hinteren Gartenbereich. Eigens angefertigte Kästen fassen die Terrasse ein und wurden mit Kräutern und Spalierobst bepflanzt. Ein Garten für Liebhaber von biologisch angebautem Gemüse. Auch Hühner haben mittlerweile den Weg in den Garten gefunden. Ausführliche Infos zu dem Garten finden Sie unter: http://gourmetbauer.de/allgemeines/
Sowie ein Interview unter:https://m.youtube.com/watch?v=0yTQgjpaoKk

Mehr Informationen hier.

An den Finkenweiden 63
52074 Aachen-Hörn

Geöffnet: Sonntag von 10:00 - 14:00 Uhr

Gärten in Aachen-Innenstadt

Familie Habeney


Größe des Gartens: ca 1300 qm.
Nach dem kleinen Hinterhofgarten des Hauses öffnet sich ein überraschend großer Wirtschaftsgarten, dessen Lage auf dem Dach einer Tiefgarage nicht auf den ersten Blick zu erkennen ist. Um die zentral gelegenen, zweckmäßig angelegten Gemüsebeete gruppieren sich zahlreiche Blumenrabatten, ein Beerengarten, ein Hochbeet, ein Gewächshaus, ein Teich und die Anlagen einer intensiven Kompostwirtschaft. Diese und ein hoher Pflegeaufwand sind entscheidende Voraussetzungen für den hohen gärtnerischen Erfolg, der vielen anderen urbanen Gartenprojekten mit schlechteren Voraussetzungen nicht zu gelingen scheint. Hier wächst von A bis Z, von Artischocken, Auberginen bis Zucchini fast alles und teilweise in Bilderbuch-Qualität. Der größte Teil des Gartens wird von den Eigentümern bewirtschaftet, steht aber dem benachbarten städtischen Kindergarten für Natur-Anschauungsunterricht zur Verfügung. Eine kleine Teilfläche wird von einer Nachbarsfamilie mit Kindern genutzt.
Am Samstag, d. 28.Mai von 15:00 - 20:00 Uhr findet im Garten der Familie Habeney in der Johanniterstraße zum wiederholten Mal ein Gartenfest statt. Thema: solidarisch ernten und spenden. siehe auch: https://www.slowfood.de/slow_food_vor_ort/aachen/termine

Mehr Informationen hier.

Johanniterstr. 26
52064 Aachen-Innenstadt

Geöffnet: Sonntag 11:00 - 19:00 Uhr

Haus Aurelius

Größe des Gartens ca.2800 qm.
1894 wurde auf dem Gelände von Haus Aurelius das Evangelische Frauenheim gegründet. In dieser Zeit entstand auch der Garten, von dessen ursprünglicher Anlage noch mächtige Schatten spendende Bäume wie z.B. Mammutbaum, Linden, Platane, Blutbuche und viele mehr, Zeugnis ablegen. Glatt gepflasterte barrierefreie Wege erschließen den großzügig bepflanzten Park bis in den letzten Winkel. Vogelgezwitscher, das plätschern eines Bachlaufs, duftende Kräuter am Wegesrand, üppig bepflanzte Staudenbeete, eine kleine Obstwiese und immer mal wieder der Blick auf´s Marschiertor oder die St. Marienkirche lassen einen zur Ruhe kommen. Eine Oase mitten in der Stadt.

Mehr Informationen hier.

Aureliusstraße 35
52064 Aachen-Innenstadt

Geöffnet: Sonntag, 10:00 - 17:00 Uhr

Kloster der Armen – Schwestern v. Hl. Franziskus

Mitte der 90er Jahre neu gestalteter Klostergarten mit Stauden, Kletterrosen und großer Rasenfläche. Ein Ort der Stille, umgeben von hohen Klostergebäuden mit Bänken, die zum verweilen einladen.

Mehr Informationen hier.

Elisabethstr.19, Eingang: Tor Kleinmarschierstraße
52062 Aachen-Innenstadt

Geöffnet: Sonntag 11:00 - 17:00 Uhr

Gärten in Aachen-Laurensberg

4 Linden

Im Nordwesten von Aachen liegt 4 Linden, ein malerisches Kleinod umgeben von Streuobstwiesen, Pferdekoppeln und Wanderwegen. Ein harmonisches Ensemble von Häusern, von denen jedes einzelne seine Geschichte erzählt, von wunderschönen Sitzecken und kunstvoll gestalteten Terrassen, die zum verweilen einladen - einer friedlichen Insel gleich. Mitten im Grünen, obwohl nur wenige Kilometer von der Stadt entfernt, ist es ein Ort der Ruhe und Stille, der Ausgeglichenheit und Harmonie.
www.4lindenaachen.eu

Mehr Informationen hier.

Karl-Friedrich-Straße 157
52072 Aachen-Laurensberg

Geöffnet: Sonntag, 10:00 - 18:00 Uhr

Der Mariengarten von Cornelia Kleine-Kraiss

Größe des Gartens: ca.600 qm.
Ein auf 3 Ebenen Ende der 1960er Jahren angelegter Garten mit vielen Azaleen, Rhododendren und Hortensien. Überschwänglich blüht der Garten im Marienmonat Mai, im Juni folgt die Rosenblüte. Gemütliche Sitzplätze laden zum ausruhen ein, um den weiten Blick über Aachen schweifen zu lassen. Auf kleinstem Raum wird Obst angebaut wie z.B. dunkelblaue und gelbe Feigen, sowie Pfirsiche.
Ein Hingucker in diesem Jahr ist die Steineiche.
Gespendet werden kann für die Aktion "Aachener Kindern den Tisch decken".

Mehr Informationen hier.

Rathausstraße
52072 Aachen-Laurensberg

Geöffnet: 9:00 - 12:00 Uhr

Freundeskreis Botanischer Garten

Hinter dem Klinikum, ganz idyllisch im Rabental gelegen, hat der Freundeskreis Botanischer Garten 2010 die Anlage eines Bauerngartens von der RWTH übernommen. Dieser wird seitdem nach ökologischen Gesichtspunkten bewirtschaftet und entwickelt sich stetig weiter. Angebaut werden, zum Teil auf Hügelbeeten, Gemüse in Mischkultur, Tomaten, Kräuter und Blumen. Frühbeetkästen und ein Gewächshaus dienen der Anzucht. Große Komposthaufen versorgen die Beete mit bester Erde.
In unmittelbarer Nähe befindet sich der Karlsgarten, in dem alle Pflanzen nach dem Capitulare de villis Karls des Großen aufgepflanzt wurden siehe auch: http://www.biozac.de/biozac/capvil/karl_f.htm
Ein Arboretum, an dessen Rand sich einige Bienenstöcke befinden, sowie die große Obstwiese mit Teich können ebenfalls besucht werden.
Anlässlich des zeitgleich stattfindenden Sommerfestes wird es um 16 Uhr eine Führung geben.

Mehr Informationen hier.

Gut Melaten
52056 Aachen-Laurensberg

Geöffnet: Sonntag ab 12:00 Uhr

Garten(D)Eden

Größe des Parks: ca. 2000 qm.
Dies ist ein Park für Liebhaber uralter Bäume und unkonventioneller Bepflanzung. Als Teil eines vor ca. 150 Jahren angelegten Anwesens zeugen malerisch gewachsene Hängebuchen, Österreichische Schwarzkiefern und andere mächtige Gehölze, sowie der alte Brunnen im Eingangsbereich noch von der einstigen Pracht. Im Laufe der Jahre verwilderte das Gelände, wurde durch Baumaßnahmen verkleinert und übrig blieb eine kleine ökologische Nische für etliche Vögel, Fledermäuse und anderes Getier. Die jetzigen Eigentümer rodeten vor 5 Jahren inmitten der Fläche ein paar Quadratmeter, um Gemüse und Kräuter anzubauen. Dafür wurde auch mal ein ausrangiertes Bett bepflanzt. Das Holz der gerodeten Gehölze dient als hoch aufgetürmter Haufen Igeln als Unterschlupf. Schnecken haben im Gemüsegarten keine Chance.

Mehr Informationen hier.

Rathausstraße 43
52072 Aachen-Laurensberg

Geöffnet: Sonntag 11:00 - 18:00 Uhr

Gärten in Aachen-Richterich (Nähe Schulzentrum Laurensberg)

Stadt - Oase (Richterich)

Größe des Gartens: ca. 300qm
Viele Menschen wünschen sich einen attraktiv gestalteten Kleingarten in der Stadt. Sie träumen von einem wohlig-grünen Refugium. Doch wie geht das, wenn höchsten 300 qm zur Verfügung stehen?
Corona hat noch deutlicher gezeigt, was viele Menschen im Prinzip immer schon wussten. Ein geschützter Raum im Freien ist ein Sehnsuchtsort, ein Ort mit Herz und Seele. Der konsequent biologisch bewirtschaftete, naturnahe Stadtgarten in Aachen-Richterich zeigt, wie ein Grundstück zu einem selbst gestalteten Rückzugsort für die Menschen und gleichzeitig für die in der Stadt besonders geschundene Tier- und Pflanzenwelt werden kann. Dieser Garten ist ein Zimmer im Grünen. Er wird damit zum wichtigen Bindeglied zwischen Architektur und Natur. Damit stellt sich sofort die Frage, was mit dem Begriff „Natur“ gemeint sein kann, nach dem hier gegärtnert wird? Ein Besuch dieses Gartens gibt darauf eine Antwort.
In diesem Garten findet man Pflanzen, die ursprünglich aus anderen Regionen der Erde stammen. Diese vielfältig von Züchtern bearbeiteten Sorten sind heute ein fester Bestandteil der gärtnerischen Kultur. Heimische Wildpflanzen, die züchterisch nicht bearbeitet sind, wachsen in diesem Refugium eher zufällig. Sie werden an solchen Stellen stehen gelassen, wo sie sich harmonisch in das gärtnerische Gesamtbild einfügen. Dadurch bietet dieses Kleinod auch in der Stadt Nahrung und Lebensraum für bedrohte Tiere, besonders für unterschiedliche Insektenarten und Amphibien.
Kunstobjekte beeinflussen die persönliche Note, die Atmosphäre und das Flair eines Refugiums. Gartenskulpturen von Brigitta Lancé zeigen an diesem Tag, wie man durch Gartenkunst Poesie auch in einen kleinen Garten bringen kann. So wird das grüne Zimmer zu einem einzigartigen Erlebnisort.
Eine spannende Beschreibung zur Entwicklung des Gartens finden Sie hier: https://bit.ly/3ctJEfk
Herzlich willkommen!

Mehr Informationen hier.

Hander Weg 25b
52072 Aachen-Richterich (Nähe Schulzentrum Laurensberg)

Geöffnet: Sonntag 11:00 - 17:00 Uhr

Gärten in Belgien Hergenrath

Atemgeflecht

Größe des Gartens: ca. 2000qm.
Am Rand von Hergenrath liegt dieser vor 7 Jahren aufwändig umgestaltete Hanggarten. Das Gefälle wurde terrassiert und an Stelle von Mauern, mit langgestreckten üppig bepflanzten Staudenbeeten oder einfach nur Storchschnabel abgefangen. Frau und Herr Arz experimentieren mit flächigen Aussaaten von Wildblumen und der Anlage eines Kiesbeetes, ziehen Salate und Kräuter in einem Hochbeet und halten 4 Bienenvölker. Eine große Terrasse am Haus, die allmählich von Ramblerrosen umrankt wird, sowie mit Bedacht gewählte Plätze mit Sitzgelegenheiten, lassen einen durchatmen und den Blick genüsslich über den Garten und die weite Landschaft schweifen.
Parkmöglichkeiten finden Sie in der Siepstraße oder am Ende der Wolfsheide oben am Waldrand.

Mehr Informationen hier.

Wolfsheide 9
4728 Belgien Hergenrath

Geöffnet: Sonntag 11:00 - 18:00 Uhr

Gärten in Eschweiler

Frau Korkin, Herr Ortmanns

Größe des Innenhofs: 200 qm
Im Innenhof eines alten Vierkant Bauernhofs entstand vor 9 Jahren eine üppig bepflanzte Gartenidylle. Wege schlängeln sich zwischen mit Bruchsteinen eingefassten Beeten, Wasser plätschert von einem Bachlauf in einen Teich, mehrere Sitzecken und ein altes Bett laden zum ausruhen ein. An den Wänden des Hauses ranken Kletterrosen, Clematis, Wein , sogar eine Passionsblume hoch. Viele Kübelpflanzen mit Geranien und anderen Besonderheiten sind geschickt platziert. Ein Garten, in dem es auf kleinstem Raum viel zu entdecken gibt.

Mehr Informationen hier.

Feldenendstr. 9
52249 Eschweiler

Geöffnet: Sonntag 11:00 - 18:00 Uhr

Mooswegstrand

Größe des Gartens: ca. 650qm
Als der Garten vor 6 Jahren angelegt wurde, ließen die Eigentümer erst einmal eine LKW Ladung voll feinstem Sand in der hintersten Ecke abkippen. Daraus entwickelte sich die Strandecke, bepflanzt mit Dünengras und bestückt mit Strandkorb und Strandhäuschen. Bei schlechtem Wetter kann man sich in einen Pavillon mit Blick auf den angrenzenden Koiteich zurückziehen. Verschiedene Sitzecken, eingefasst von Gräserbeeten lassen den Garten aus immer anderen Blickwinkeln erleben.

Mehr Informationen hier.

Moosweg 6
52249 Eschweiler

Geöffnet: Sonntag von 11:00 - 17:00 Uhr

Gärten in Stolberg - Mausbach

PetrasGarten

Größe des Gartens: ca.700 qm
Das langgestreckte Grundstück wurde vor 10 Jahren übernommen und bestand nur aus Wiese und einem langen Weg, bei dessen Beseitigung Unmengen an Schutt freigelegt wurde. Einzelne Gartenräume mit unterschiedlichster Bepflanzung entstanden, verbunden durch schmale Wege, die an Hochbeeten, Obstbäumen, Blumenrabatten bis hin zu einem Gartenhäuschen führen. Überall finden sich Sitzgelegenheiten, um den Garten aus allen Perspektiven genießen zu können.
Der Zugang zum Haus Nr.32 liegt gegenüber der Pizzeria Bellini. Dort geht eine kleine Straße hoch, die an einigen Häusern vorbeiführt bis zum letzten Gebäude

Mehr Informationen hier.

Dechant-Brockstr.32
52224 Stolberg - Mausbach

Geöffnet: 10:00 - 16:00 Uhr

Gärten in Würselen

Familie Gaca-Chermin

Größe des Gartens: ca. 500 qm
Empfangen wird der Besucher von einem überschwänglich bepflanzten Vorgarten. Beim Eintritt in den eigentlichen Garten fällt der Blick auf sorgfältig geschichtete Komposthaufen. Die Erde wird im Garten verwendet und man sieht es an den üppig mit Gemüse bepflanzten Hochbeeten. Mit der Anlage des Gartens wurde vor 20 Jahren begonnen und die Auswahl der Pflanzen passt sich immer mehr den trockenen Sommern an: viele filigrane, hitzeverträgliche, graulaubige Stauden mit mediterranen Kräutern geschickt kombiniert. Ein Hingucker sind die künstlerisch gestalteten Sichtschutzzäune. Sitz- und Sonnenplätze laden zum ausruhen ein.
Bei Regen bleibt der Garten geschlossen

Mehr Informationen hier.

Mauergäßchen 5
52146 Würselen

Geöffnet: Sonntag 13:00 - 18:00 Uhr

Diese Seite ausdruckenImpressum

Tag der offenen Gartentür am 26.Juni 2022.