Offene Gärten 2021

Folgende Gärten werden im Juni ihre Tür für Sie öffnen:

Gärten in Aachen-Brand

Familie Theiss

Größe des Gartens: ca. 400qm
Vor 27 Jahren noch Rasen, auf dem Federball gespielt wurde, schlängeln sich jetzt kleine Wege vorbei an üppig bepflanzten Hochbeeten. Viele Blumen, aber vor allem Obst und Gemüse, welches das ganze Jahr hindurch geerntet wird, sprießt in den Beeten. Schon im Februar kommen die ersten Kartoffeln in die Erde. Ein Gewächshaus schützt die empfindlichen Kulturen.

Mehr Informationen hier.

Dr.-Bernhard-Klein-Str. 110
52078 Aachen-Brand

Geöffnet: 9:30 - 17:00 Uhr

Garten der Familie Nguyen-Brandt

Größe des Gartens: ca.400 qm
Nach dem Eintritt durchs Gartentörchen folgt man einem sich schlängelnden Weg, vorbei an gemütlichen Sitzecken inkl. Hollywoodschaukel und Beeten, größtenteils bepflanzt mit allerlei vietnamesischem Gemüse und Kräutern. Ein highlight sind jedes Jahr Pflanzen der Bittergurke, die eine große Pergola umranken und für reiche Ernte sorgen. Eine gemütliche Kneipenecke lässt erahnen, dass der Garten gerne zum feiern und als 2. Wohnzimmer genutzt wird.

Mehr Informationen hier.

Dr.-Bernhard-Klein-Str., gegenüber Haus Nr. 145
52078 Aachen-Brand

Geöffnet: 9:30 - 21:30 Uhr

Gärten in Aachen-Eilendorf

Frau Schlösser

Größe des Gartens: ca. 800 qm.
Ursprünglich jahrzehntelang als Nutzgarten bewirtschaftet, haben die jetzigen Eigentümer 1982 beschlossen, den Garten komplett neu zu gestalten. Wo früher Gemüse in Reih und Glied angebaut wurde, schlängeln sich nun schmale Wege vorbei an gemütlichen Sitzplätzen, bunt bepflanzten Beeten, einem Teich bis hin zu einem gewaltigen Schatten spendenden Lebensbaum.

Mehr Informationen hier.

Zehnthofweg 62
52068 Aachen-Eilendorf

Geöffnet: Sonntag, 10:00 - 18:00 Uhr

Gärten in Aachen-Innenstadt

Familie Habeney


Größe des Gartens: ca 1300 qm.
Nach dem kleinen Hinterhofgarten des Hauses öffnet sich ein überraschend großer Wirtschaftsgarten, dessen Lage auf dem Dach einer Tiefgarage nicht auf den ersten Blick zu erkennen ist. Um die zentral gelegenen, zweckmäßig angelegten Gemüsebeete gruppieren sich zahlreiche Blumenrabatten, ein Beerengarten, ein Hochbeet, ein Gewächshaus, ein Teich und die Anlagen einer intensiven Kompostwirtschaft. Diese und ein hoher Pflegeaufwand sind entscheidende Voraussetzungen für den hohen gärtnerischen Erfolg, der vielen anderen urbanen Gartenprojekten mit schlechteren Voraussetzungen nicht zu gelingen scheint. Hier wächst von A bis Z, von Artischocken, Auberginen bis Zucchini fast alles und teilweise in Bilderbuch-Qualität. Der größte Teil des Gartens wird von den Eigentümern bewirtschaftet, steht aber dem benachbarten städtischen Kindergarten für Natur-Anschauungsunterricht zur Verfügung. Eine kleine Teilfläche wird von einer Nachbarsfamilie mit Kindern genutzt.

Mehr Informationen hier.

Johanniterstr. 26
52064 Aachen-Innenstadt

Geöffnet: Sonntag 11:00 - 19:00 Uhr

Kloster der Armen – Schwestern v. Hl. Franziskus

Mitte der 90er Jahre neu gestalteter Klostergarten mit Stauden, Kletterrosen und großer Rasenfläche. Ein Ort der Stille, umgeben von hohen Klostergebäuden mit Bänken, die zum verweilen einladen.

Mehr Informationen hier.

Elisabethstr.19, Eingang: Tor Kleinmarschierstraße
52062 Aachen-Innenstadt

Geöffnet: Sonntag 11:00 - 17:00 Uhr

Schrebergarten der Familie Theuer

Größe des Gartens: 300 qm
Im Sommer vor 9 Jahren haben die Eigentümer einen völlig verwilderten Garten von überwachsenem Schutt und jeder Menge Unkraut befreit, terrassiert und nach und nach Hochbeete für den Gemüseanbau, Pflanzflächen für Stauden und eine Spielwiese für den Nachwuchs errichtet. Ein klassischer Schrebergarten, der die Familie mit Obst und Gemüse versorgt und in dem man es sich gut gehen lassen kann.

Mehr Informationen hier.

Schrebergartenkolonie Hangeweiher e.V., Eingang Limburgerstraße, schräg gegenüber v. Mattschö Moll Weg, Garten Nr. 58
52064 Aachen-Innenstadt

Geöffnet: 11:00 - 16:00 Uhr

Schrebergarten Nr.27

Größe des Gartens ca. 250 qm.
Wenn man den Garten betritt, möchte man nicht meinen, dass er erst vor 6 Jahren erworben wurde. Damals gab es nur eine grüne Wiese und Gemüsebeete. Der Umzug von einem alten eingewachsenen Garten in die neue Umgebung mit allen Pflanzen, die sich noch umpflanzen ließen, füllten den Garten schnell. Auf kleiner Fläche, durchdacht gepflanzt, ist ein gemütlicher Garten entstanden.

Mehr Informationen hier.

hinter WOF, Eupenerstraße 2a, Garten Nr.27
52066 Aachen-Innenstadt

Geöffnet: Sonntag 13:00 - 17:00 Uhr

Gärten in Aachen-Laurensberg

4 Linden

Im Nordwesten von Aachen liegt 4 Linden, ein malerisches Kleinod umgeben von Streuobstwiesen, Pferdekoppeln und Wanderwegen. Ein harmonisches Ensemble von Häusern, von denen jedes einzelne seine Geschichte erzählt, von wunderschönen Sitzecken und kunstvoll gestalteten Terrassen, die zum verweilen einladen - einer friedlichen Insel gleich. Mitten im Grünen, obwohl nur wenige Kilometer von der Stadt entfernt, ist es ein Ort der Ruhe und Stille, der Ausgeglichenheit und Harmonie.

Mehr Informationen hier.

Karl-Friedrich-Straße 157
52072 Aachen-Laurensberg

Geöffnet: Sonntag, 10:00 - 18:00 Uhr

Der Mariengarten von Cornelia Kleine-Kraiss

Größe des Gartens: ca.600 qm.
Ein auf 3 Ebenen Ende der 1960er Jahren angelegter Garten mit vielen Azaleen, Rhododendren und Hortensien. Überschwänglich blüht der Garten im Marienmonat Mai, im Juni folgt die Rosenblüte. Gemütliche Sitzplätze laden zum ausruhen ein, um den weiten Blick über Aachen schweifen zu lassen. Auf kleinstem Raum wird Obst angebaut wie z.B. dunkelblaue und gelbe Feigen, sowie Pfirsiche.

Mehr Informationen hier.

Rathausstraße
52072 Aachen-Laurensberg

Geöffnet: Nicht zur offenen Gartentür geöffnet, aber nach Absprache das ganze Jahr zu besichtigen. Schicken Sie eine Anfrage an: corneliakleine@gmx.net

Freundeskreis Botanischer Garten

Hinter dem Klinikum, ganz idyllisch im Rabental gelegen, hat der Freundeskreis Botanischer Garten 2010 die Anlage eines Bauerngartens von der RWTH übernommen. Dieser wird seitdem nach ökologischen Gesichtspunkten bewirtschaftet und entwickelt sich stetig weiter. Angebaut werden, zum Teil auf Hügelbeeten, Gemüse in Mischkultur, Tomaten, Kräuter und Blumen. Frühbeetkästen und ein Gewächshaus dienen der Anzucht. Große Komposthaufen versorgen die Beete mit bester Erde.
In unmittelbarer Nähe befindet sich der Karlsgarten, in dem alle Pflanzen nach dem Capitulare de villis Karls des Großen aufgepflanzt wurden siehe auch: http://www.biozac.de/biozac/capvil/karl_f.htm
Ein Arboretum, an dessen Rand sich einige Bienenstöcke befinden, sowie die große Obstwiese mit Teich können ebenfalls besucht werden.

Mehr Informationen hier.

Gut Melaten
52056 Aachen-Laurensberg

Geöffnet:

Garten(D)Eden

Größe des Parks: ca. 2000 qm.
Dies ist ein Park für Liebhaber uralter Bäume und unkonventioneller Bepflanzung. Als Teil eines vor ca. 150 Jahren angelegten Anwesens zeugen malerisch gewachsene Hängebuchen, Österreichische Schwarzkiefern und andere mächtige Gehölze, sowie der alte Brunnen im Eingangsbereich noch von der einstigen Pracht. Im Laufe der Jahre verwilderte das Gelände, wurde durch Baumaßnahmen verkleinert und übrig blieb eine kleine ökologische Nische für etliche Vögel, Fledermäuse und anderes Getier. Die jetzigen Eigentümer rodeten vor 5 Jahren inmitten der Fläche ein paar Quadratmeter, um Gemüse und Kräuter anzubauen. Dafür wurde auch mal ein ausrangiertes Bett bepflanzt. Das Holz der gerodeten Gehölze dient als hoch aufgetürmter Haufen Igeln als Unterschlupf. Schnecken haben im Gemüsegarten keine Chance.

Mehr Informationen hier.

Rathausstraße 43
52072 Aachen-Laurensberg

Geöffnet: Sonntag, 10:00 - 18:00 Uhr

Gärten in Aachen-Laurensberg (Nähe Schulzentrum Laurensberg)

Stadt - Oase (Richterich - Laurensberg)

Größe des Gartens: ca. 300qm
Dieser konsequent biologisch bewirtschaftete naturnahe Stadtgarten in Aachen-Richterich wurde einige Jahre aufgrund des in ihm stattfindenden Wandels nicht im Rahmen der offenen Gartentür gezeigt. In diesem Jahr öffnet er seine Gartentür erneut. Viele Jahre beschatteten fünf mächtige, dicht bei einander stehende Säulen-Pappeln diesen kleinen Hausgarten. Bei der Erstgestaltung des Gartens im Schattenwurf der alles dominierenden Bäume auf dem Nachbargrundstück war dieses kleine Fleckchen Erde der ideale Standort für eine feuchte Schatten- oder Waldrandpflanzung. Im Laufe der Jahre setzten die sich häufenden Wetterextreme den weit sichtbaren Landmarken des Hander Wegs so stark zu, dass sie bedauerlicherweise gefällt werden mussten. Durch den weggefallenen Schattenwurf wandelte sich die umliegende Ökologie komplett. Die ausgeprägten Hitze- und Dürreperioden der letzten Jahren als Vorboten des Klimawandels verstärkten diesen Effekt noch deutlich. Nahezu alle Feucht- und Schattenstauden mussten durch Pflanzen für einen sonnigen, trockenen und heißen Standort ersetzt werden. Die kostbare Pfingstrosen-Sammlung zog in den kleinen, öffentlichen Park einer gemeinnützigen Stiftung um. Für alle Beteiligten gehörte ein gerüttet Maß an Pflanzenkenntnis und Experimentierfreude dazu, um diesen Wandel erfolgreich zu gestalten. Der Neubeginn ist inzwischen nahezu abgeschlossen und geglückt. Das Ergebnis kann in diesem Jahr erstmals im Rahmen der offenen Gartentür gezeigt werden. Das kleine Paradies kann mit einer FFP2- Maske besichtigt werden. Eine spannende Beschreibung zur Entwicklung des Gartens finden Sie hier: https://bit.ly/3ctJEfk
Herzlich willkommen!

Mehr Informationen hier.

Hander Weg 25b
52072 Aachen-Laurensberg (Nähe Schulzentrum Laurensberg)

Geöffnet: 13:00 - 19:00 Uhr

Gärten in Aachen-Merkstein

Familie Dirksen

Größe des Gartens: 700qm
Ursprünglich zum Anbau von Gemüse genutzt, hat sich der Siedlungsgarten mittlerweile zu einem Biotop für Igel, Echsen und anderem Getier entwickelt. Selbst ausgesäte Gehölze erzeugen den Eindruck eines schattigen Waldgartens.
Kinder willkommen.

Mehr Informationen hier.

Adalbertstifter Straße 5
52134 Aachen-Merkstein

Geöffnet: Sonntag 11:00 - 17:00 Uhr

Gärten in Belgien Hergenrath

Atemgeflecht

Größe des Gartens: ca. 2000qm.
Am Rand von Hergenrath liegt dieser vor 6 Jahren aufwändig umgestaltete Hanggarten. Das Gefälle wurde terrassiert und an Stelle von Mauern, mit langgestreckten üppig bepflanzten Staudenbeeten oder einfach nur Storchschnabel abgefangen. Frau und Herr Arz experimentieren mit flächigen Aussaaten von Wildblumen und der Anlage eines Kiesbeetes, ziehen Salate und Kräuter in einem Hochbeet und halten 4 Bienenvölker. Eine große Terrasse am Haus, die allmählich von Ramblerrosen umrankt wird, sowie mit Bedacht gewählte Plätze mit Sitzgelegenheiten, lassen einen durchatmen und den Blick genüsslich über den Garten und die weite Landschaft schweifen.
Parkmöglichkeiten finden Sie in der Siepstraße oder am Ende der Wolfsheide oben am Waldrand.

Mehr Informationen hier.

Wolfsheide 9
4728 Belgien Hergenrath

Geöffnet: Sonntag 11:00 - 18:00 Uhr

Gärten in Eschweiler

Frau Korkin, Herr Ortmanns

Größe des Innenhofs: 200 qm
Im Innenhof eines alten Vierkant Bauernhofs entstand vor 8 Jahren eine üppig bepflanzte Gartenidylle. Wege schlängeln sich zwischen mit Bruchsteinen eingefassten Beeten, Wasser plätschert von einem Bachlauf in einen Teich, mehrere Sitzecken und ein altes Bett laden zum ausruhen ein. An den Wänden des Hauses ranken Kletterrosen, Clematis, Wein , sogar eine Passionsblume hoch. Viele Kübelpflanzen mit Geranien und anderen Besonderheiten sind geschickt platziert. Ein Garten, in dem es auf kleinstem Raum viel zu entdecken gibt.

Mehr Informationen hier.

Feldenendstr. 9
52249 Eschweiler

Geöffnet: 11:30 - 18:00 Uhr

Gärten in Würselen

Familie Pauselli

Größe des Gartens ca. 700qm. Auf kleinster Fläche, sehr harmonisch in Staudenbeete integriert, finden sich ca. 80 verschiedene Engelstrompeten, darunter auch eigene Züchtungen, sowie viele andere Exoten wie z.B. Abutilon, Agapanthus, Palmen, Enzianbusch usw. Unterschiedlich gestaltete Sitzplätze laden zum verweilen ein. Ein 60qm großes Gewächshaus dient der Überwinterung der frostempfindlichen Pflanzen. Als Besonderheit sei noch ein kräftiges Exemplar, einer schon seit vielen Jahren im Garten überwinternden Bananenstaude zu erwähnen.

Mehr Informationen hier.

Bertha - von -Suttner Straße 18
52146 Würselen

Geöffnet: Sonntag, 10:00 - 18:00 Uhr

Diese Seite ausdruckenImpressum

Tag der offenen Gartentür am 20.Juni 2021.